montagsfrage_banner

Da buch-fresserchen diese Woche eine kreative Pause einlegt, hier eine Montagsfrage aus dem Archiv.

Bei der Menge an Montagsfragen eine einzige herauszupicken, fällt gar nicht leicht, habe mich aber mal für diese entschieden, da sie sich beim Blick in mein Noch-zu-lesen-Regal einfach aufgedrängt hat.

Ich lese relativ wenige aktuelle Bücher. Zum einen warte ich noch immer auf die nächsten Bände von Das Lied von Eis und Feuer und der Kingkiller-Chronicles von Patrick Rothfuss. Davon abgesehen lese ich an aktuellen Büchern meist nur Joe Abercrombie. Viel moderne Fantasy kann mich nicht wirklich begeistern und gerade auf dem deutschen Markt finde ich da selten etwas, das mich neugierig macht. (Was an dieser Stelle durchaus als Aufruf verstanden werden darf – habt ihr deutsche Fantasy, die euch in letzter Zeit vom Hocker gehauen hat?)

Zum anderen habe ich mir vorgenommen, mich durch den Kanon der Fantasy-Literatur zu schlagen. Dahinter steckt die Idee, einen Überblick darüber zu erhalten, was schon tausend Mal gemacht wurde oder welche Wege Autoren einschlagen, die nicht im Umfeld aktueller Trends und Hypes schreiben. Die meisten Bücher in meinem Regal machen also Bände aus, die schon das eine oder andere Jahrzehnt auf dem Buckel haben. Aktuell habe ich Tad Williams The Dragonbone Chair auf dem Nachttisch liegen. Bin eher geteilter Meinung. Ich liebe die Welt, die er schafft, aber das Buch kommt nicht in die Pötte und stilistisch hat er ein paar Entscheidungen getroffen, die ich nicht sonderlich mag, gerade was die Erzählperspektive anbelangt. Seine Novelle The Burning Man, die in der gleichen Welt spielt, macht das viel besser.

Ansonsten stehen da noch die wenigen ungelesenen Stephen Kings, Roger Zelaznys Chronicles of Amber, Arthur Conan Doyles The White Company, zwei ungelesene Sapkowskis (einer davon tatsächlich aus dem letzten Jahr), zwei Guy Gavriel Kays, Moorcocks gesammelte Elric-Bücher, Dune, The Once and Future King, …

Eine alternative Antwort auf diese Frage hätte quasi „Ja“ lauten können.

Advertisements

2 Gedanken zu “Montagsfrage: Liest du auch Bücher, die nicht aktuell sind, aber nicht zu den Klassikern zählen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s