montagsfrage_banner

Heute scheint bei buchfresserchen freie Auswahl zu herrschen, deshalb habe ich mir mal einfach eine beliebige Frage aus dem Montagsfragen-Archiv herausgegriffen.

Letztes Jahr hatte ich genau diese Situation. Ein Freund, der in seinem Leben nie wirklich gelesen hat, wollte in den Urlaub fahren und fragte, ob ich irgendetwas leichtes für ihn zu lesen hätte. Habe ihm dann Helle Barden von Terry Pratchett und den ersten Band der Hexer-Reihe von Andrzej Sapkowski mitgegeben. Den Pratchett hat er leider nie angerührt, dafür hat er in den folgenden Jahre nicht nur die gesamten Hexer-Bücher mit enormer Begeisterung durchgelesen, sondern steht dem Lesen generell jetzt viel aufgeschlossener gegenüber – bis hin zur Bereitschaft, Bücher im Original zu lesen.

hexer

Habe ihm Glen Cooks Black Company vorgeschlagen und bin gespannt, wie seine Meinung dazu ausfällt.

blackcompany

Beides großartige Serien, die ich jedem Fantasy-Fan ans Herz legen möchte. Von der Black Company gibt es allerdings meines Wissens keine (vollständige) deutsche Übersetzung, das verwendete Englisch ist allerdings kurz und knapp, Cooks Sätze fast telegraphisch. Sein Stil verzichtet aber auch oft auf hilfreichen Kontext, da er einen homodiegetischen Ich-Erzähler verwendet, der natürlich mehr über die Welt weiß, als der Leser.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s