montagsfrage_banner

Der NaNoWriMo beeinflusst den Blog doch stärker als gedacht, aber die Montagsfrage von buchfresserchen lasse ich mir trotzdem nicht entgehen! Heute: Habt ihr Trigger, die euch am weiterlesen hindern?

Nope. Es gibt definitiv Themen, die ich weniger gerne lese als andere (aber wer hat das nicht), aber von all den Dingen, die in meinem Kopf falsch verkabelt sind, lasse ich mich in der Regel nicht von meinen Hobbies abhalten.

Trigger-Warnungen bei Content aller Art sind zudem ein Thema, über das ich mir noch nicht wirklich eine Meinung gemacht habe. Prinzipiell kann es nicht schaden, wenn man sich Gedanken darüber macht, ob es notwendig sein könnte, welche Auswirkungen ein Text auf Leser haben könnte und das notfalls auch dem Text voranstellt. Andererseits sollte niemand dazu verpflichtet werden, schon weil das mitunter in Spoiler-Territorium abdriften kann.

Soviel von mir. Was ist eure Meinung zu dem Thema?

Advertisements

2 Gedanken zu “Montagsfrage: Habt ihr Trigger, die euch am Weiterlesen hindern?

  1. Ich glaube, ich würde während eines Nanowrimos gar nicht bloggen xD Aber ich bin nicht der Typ dafür. Hast du Posts zum Nano verfasst? Wie ist der Zwischenstand und woran arbeitest du?

    Trigger im Sinne von „Warnung vor Inhalten“ erwarte ich im Klappentext. Wenn es heftig wird, möchte ich das vorher wissen. Daher sind mir selten Bücher untergekommen, mit deren Themen ich nicht klargekommen bin. Trigger als „Hindernisse“ sind für mich Klischees, Beschreibungen und Vorhersehbarkeit. Besonders, wenn alles zusammentrifft, muss ich mich stark motivieren.

    Wenn du zwischendurch Lust auf etwas anderes hast, kannst du meinen Beitrag lesen xD http://evyswunderkiste.blogspot.de/2016/11/montagsfrage-trigger.html

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, zwei Artikel zum NaNoWriMo gab’s bereits und theoretisch ist heute der dritte fällig.

      Triggerwarnungen auf Medien halte ich hingegen für keine gute Idee, jedenfalls nicht verpflichtend. Einerseits hat das einfach Spoilergründe. Andererseits denke ich auch, dass man sich da in der Regel selbst drüber informieren kann, schon weil ein Künstler niemals einen Überblick über alles haben wird, das Personen als Trigger wahrnehmen könnten. Das ist auch gar nicht deren Aufgabe.
      Ein guter Klappentext kann da natürlich schon Wunder tun, aber einfach nur Themen aufzulisten halte ich nicht für sinnvoll, schon weil Themen etwas sind, das man selbst entdecken sollte, bzw das für jeden vollkommen anders rüberkommen kann.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s