montagsfrage_banner

Es ist Post-Erster-Advent-Montag und buchfresserchen fragt, welche Bücher wir uns zu Weihnachten wünschen. Die vorläufige Antwort: zu viele. Wie jedes Jahr.

Vermutlich sollte ich Buchwünsche zu Weihnachten ein bisschen zurückfahren, da ich noch immer Bücher aus den letzten Jahren ungelesen im Regal stehen habe. Und dann versuche ich eine Wunschliste aufzustellen und habe mit einem Mal gefühlte siebenundachtzig Bücher auf der Liste.

Dieses Jahr:

Dark Souls Design Works – Ich bin ein großer Fan von Making-Ofs und dergleichen und was wäre da besser, als ein Buch mit Konzeptzeichnungen zu einem meiner absoluten Lieblingsspiele?dark_souls_design_works_00_cover

Three Moments of an Explosion von China Miéville – Letztes Jahr war sein Buch The City and the City mein Weihnachtsbücherhighlight, eine vollkommen andere Erfahrung, die ihr zentrales Konzept – zwei Städte, über dimensionale Grenzen wie unregelmäßige Gitter übereinander gelegt – wie selbstverständlich mit einem spannenden Thrillerplot kreuzt. Dieses Jahr würde mich diese Kurzgeschichtensammlung reizen.three-moments-of-an-explosion

King Rat von China Miéville – Miéville rockt einfach und um die Weihnachtszeit habe ich einfach die Muße und Kapazität, mich mit seinen ungewöhnlichen Welten und Szenarien auseinander zu setzen.

china-meiville-king-rat

The Stone of Farewell und To Green Angel Tower Pt.1 & 2 von Tad Williams – Mal sehen, ob Williams Mitte und Abschluss seiner ersten Osten-Ard-Trilogie aus einer interessanten Idee bessere Bücher machen kann, als The Dragonbone Chair letztendlich war.

sf0117

Kill 6 Billion Demons Book 1 von Tom Parkinson-Morgan – Der erste Teil des genialen Webcomics als Paperback-Sammlung. Definitiv ein Kandidat für ein späteres Unter der Lupe.

ksbd33.jpg

The Red Queen’s War Trilogy von Mark Lawrence – Lawrences Thorns-Reihe war ungewöhnlich genug um trotz der düsteren Welt und unsympathischen Charaktere zu fesseln. Diese neue Reihe heimst viel Lob ein und der abschließende Band, The Wheel of Osheim wurde schon als Lawrences größter Beitrag zum Genre beschrieben. Ich bin also gespannt.

pof-uk.jpg

Royal Assassin: The Farseer Trilogy von Robin Hobb – Der erste Band der Reihe war interessant, auch wenn er unter denselben Problemen vieler anderer Fantasyreihen aus den 90ern litt und zu viele Handlungsstränge anriss, die eindeutig in späteren Büchern relevant würden, aber in der zweiten Hälfte des Buches schnell vergessen wurden. Da ich aber ansonsten nur Lob für Hobb habe und hören, würde ich mich auch gerne am zweiten Band versuchen.

71LlxB5chqL.jpg

Invisible Planets von Ken Liu – Teil meines Vorsatzes, endlich mehr SciFi zu lesen. Invisible Planets ist eine Sammlung chinesischer SF-Kurzgeschichten aus den Händen von Meisterübersetzer Ken Liu.

0765384191.jpg

Das ist also meine Buchwunschliste für Weihnachten 2016. Alles interessante Werke, auf die ich entweder schon länger ein Auge habe, oder im Laufe des Jahres aufmerksam geworden bin.

Vielleicht finden sich darunter ja auch ein paar, die mal unter die Lupe genommen werden sollten.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Montagsfrage: Literarische Weihnachtswunschliste

  1. Huhu 🙂

    Ich habe Mark Lawrence auch gerade erst für mich entdeckt, habe vor ein paar Tagen „Prince of Thorns“ ausgelesen. „Prince of Fools“ steht auch schon in meinem Regal, aber erst mal werde ich jetzt diese Trilogie auslesen. Nicht zu viel auf einmal anfangen. 😉

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s